heizung-auf-erneuerbare-energien-umstellen

STIEBEL ELTRON

Heizung auf erneuerbare Energien umstellen
Ganz einfach selbst zum Pumper werden

Holzminden (ots) – Alte Heizungsanlage raus, neue Wärmepumpe rein: So einfach geht die private Energiewende. “Wärmepumpen sind heute absolut in der Lage, nahezu jedes Haus zu beheizen – auch Bestandsgebäude, die nicht optimal gedämmt oder isoliert sind oder Gebäude, die mit Heizkörpern statt einer Fußbodenheizung ausgestattet sind”, sagt Henning Schulz, Sprecher des deutschen Qualitätsunternehmens Stiebel Eltron. “Moderne Geräte sorgen auch in Bestandsbauten effizient für Heizung und Warmwasserbereitung. Wer seine Heizung erneuern will, sollte auf Zukunftssicherheit setzen den Einsatz einer Wärmepumpe zumindest prüfen.”

Als Umweltenergiequelle nutzen Wärmepumpen das Erdreich, das Grundwasser oder ganz einfach die Umgebungsluft. Aus einer Kilowattstunde Strom, der als Antriebsenergie genutzt wird, produziert die Wärmepumpe je nach Quellenart und Einsatzbedingungen zwischen 3 und 5 Kilowattstunden Wärme. “Im besten Fall kann die Bilanz sogar noch besser aussehen”, erklärt Henning Schulz. Grundsätzlich sollte die maximale Vorlauftemperatur des Heizsystems, die das Gebäude benötigt, nicht über 55 Grad liegen – dann ist auch eine Luft-Wärmepumpe absolut in der Lage, effizient zu arbeiten. “Natürlich können gute Geräte kurzzeitig höhere Vorlauftemperaturen erzeugen”, so Schulz, “was ja auch für die Trinkwarmwassererwärmung notwendig sein kann, wenn beispielsweise die Legionellenschaltung aktiviert ist, die den Warmwasservorrat aus hygienischen Gründen periodisch auf mindestens 60 Grad aufheizt.”

“Jeder kann zum Pumper werden”, meint Henning Schulz. Wie einfach der Wechsel zur umweltfreundlichen Heizung ist und was “Drill-Instructor Ben” in Sachen Heizungsmodernisierung rät, erfahren Interessierte hier: http://www.stiebel-eltron.de/pumperwerden

Henning Schulz
Leiter Unternehmenskommunikation, Presse und PR | Head of Corporate
Communications, Press & PR
STIEBEL ELTRON GMBH & CO. KG
Dr.-Stiebel-Str. 33
37603 Holzminden | GERMANY
Fon +49 5531 70295685
Mob +49 151 17129448
Mail henning.schulz@stiebel-eltron.de
Web www.stiebel-eltron.de
Twitter www.twitter.com/StiebelPR

Original-Content von: STIEBEL ELTRON, übermittelt durch news aktuell

Facebooktwittergoogle_pluspinterest

Hits: 16

Rückblick – 38. Trittauer Schießmeisterschaften

Trittau – Rund 80 Mannschaften mit 120 weiblichen und 228 männlichen Hobbyschützen bildeten den Rahmen für die diesjährigen 38. Trittauer Schießmeisterschaften. Es ist der absolute Wahnsinn, was während der Schießmeisterschaften an nahezu Völkerwanderungen in die Schützenhalle kommen und platztechnisch platzen wir immer noch nicht aus den Nähten.

Super Ergebnisse während der Trainingswoche, grandiose Ergebnisse während der Wettkampfwoche und ein Pokalkampf, der dem einen oder anderen womöglich vor Aufregung sogar für schlaflose Nächte sorgte.

An den Wettkampftagen 17., 19. und 20. April gab es spannende Wettkämpfe zwischen Betrieben und Vereinen, die seinesgleichen suchten. Die im letzten Jahr neu gestifteten Pokale sollten in die zweite Runde gehen und jeder war heiß darauf einen dieser zu ergattern und für ein Jahr sein Eigen nennen zu können. Es macht einfach immer wieder Spaß, wenn man sich mit den ganzen Hobbyschützen über die tollen Ergebnisse gemeinsam freuen kann.

 

Doch bevor die große Pokalverleihung am Freitag anstehen sollte, wurden bereits am Mittwoch die ersten Sieger gekürt. Denn traditionell findet an diesem besagten Mittwoch das Kräftemessen der Bürgermeister und Wehrführer des Amtes Trittau statt. Und in diesem Jahr haben wir einen Wiederholungstäter, Wiederwahl oder wie man es auch immer bezeichnen mag, denn wie im letzten Jahr konnten die Wehrführer das Rennen für sich entscheiden. Der beste Hobbyschütze zwischen den Bürgermeistern und Wehrführern ist Philipp Trapp von der freiwilligen Feuerwehr Grande.

 

Richtig rund ging es dann mit riesiger Resonanz am Donnerstag bevor am Freitag das Finale eingeläutet werden sollte und mit viel Freude und Spaß die Pokalverleihung herbeigesehnt wurde. Im Rahmen der After-Shoot-Party mit DJ Oliver Andreé sollten die Sieger gekürt werden. Bevor es so weit sein sollte, lauschte man mal ein wenig bei den Teilnehmern und bekam im Gespräch das Feedback, dass unabhängig vom diesjährigen Ergebnis, im nächsten Jahr wieder angegriffen wird. Der O-Ton lautete des Öfteren: Es war einfach super und wir wollen unbedingt wieder dabei sein!

 

Der allerletzte Schuss  der diesjährigen Schießmeisterschaften fiel um 21.30 Uhr und das Bibbern um die finalen Ergebnisse stand an. Um 22:00 Uhr wurde es dann spannend in der Eventhalle, unserem umfunktionierten Luftgewehrstand, und die diesjährigen Pokalsieger wurden bekannt gegeben. Nochmals herzlichen Glückwunsch an die diesjährigen Pokalsieger:

 

  Betriebe Vereine Damen
1. VHH Bergedorf FF Trittau I Pferdesport Granderheide
2. Rheinmetall Waffe-Munition II Jungbauern Trittau Rotexmedica
3. ALLMEG II Kolbenfresser Hobbits
4. PAV Card I FF Großensee I TSV Trittau Leichtathletik
5. Alan Electronic I Finkenclub Trittau I Rheinmetall Waffe-Munition
6. Fenster u Türen J. Lantz I Busfahrerclub Trittau  
7. Autobahn- und Straßenmeisterei FF Mühlenrade I  

 

Einzelsieger Herren: Frederick Grunwald (Jungbauern Trittau)

Einzelsiegerin Damen: Sabine Sahin (Gemeinde Trittau)

 

Haben wir auch in Euch den neuen Meisterschützen/die neue Meisterschützin entdeckt? Wir freuen uns, wenn Ihr im nächsten Jahr erneut dabei seid oder vielleicht sogar als ganz neue Mannschaft antreten werdet, so wie es in diesem Jahr auch verwehrt vorgekommen ist. Die 39. Trittauer Schießmeisterschaften starten im April 2019 und warten auf Euch mit Eurem Verein oder Betrieb. Keine Lust zu warten? Dann seid Ihr natürlich jederzeit bei uns zu einem Probetraining Herzlich Willkommen oder Ihr ruft mit Eurem Betrieb eine neue Betriebssportgruppe ins Leben! Sprecht uns einfach an!

 

Für den Schützenverein Trittau und Umgegend e.V. gegr. 1921

Philip Weber -Pressewart-

 

Facebooktwittergoogle_pluspinterest

Hits: 23

Vatertag in der Grönwohlder Hausbrauerei

Die Grönwohlder Hausbrauerei lädt am Donnerstag den 10. Mai von 10:00 – 18:00 Uhr zum „Vatertag in der Brauerei“ ein.

Die Besucher erwartet die besondere Atmosphäre und Gastfreundschaft in dieser kleinen Familienbrauerei. Für die Erfrischung des Gaumens sorgen unsere Grönwohlder Brauspezialitäten, Schnäpse sowie alkoholfreie Getränke.

Zum Vatertag wird der diesjährige Frühlingsbock angestochen. In Flaschen gefüllte Poesie.

Foto Grönwohlder

Für das leibliche Wohl wird mit leckeren Köstlichkeiten vom Grill und unserem Bierkrustenbrot mit Krautsalat gesorgt. Wer lieber Kaffee und Kuchen mag, wird ebenfalls gut versorgt.

Da es auf dem Betriebsgelände an dem Tag keine Parkplätze gibt, wird wieder ein Parkplatz im Ort eingerichtet. Den genauen Standort teilen wir rechtzeitig auf unserer Homepage und auf Facebook mit. Von dort fährt ein kostenloser Busshuttle regelmäßig zur Brauerei und zurück. Drahtesel können problemlos auf unserem Gelände abgestellt werden.

Wir, das Team der Grönwohlder Hausbrauerei, freuen uns auf euren Besuch.

Grönwohlder Hausbrauerei

Poststraße 21 e

22956 Grönwohld

www.groenwohlder.de

 

Facebooktwittergoogle_pluspinterest

Hits: 16

Shootingstar Benni Stark kommt nach Trittau!

Presseinfo: 08.04.2018 – VVK ab 26.03.18!


Shootingstar Benni Stark kommt nach Trittau!

Sonntag, 08.04.2018 | 19 Uhr (Einlass: 18 Uhr)

Benni Stark

THE FASHIONIST TOUR

#kleider. lachen. leute.

Benni Stark #ohdasistnichtsogut /
Support bei Chris Tall @ Barclaycard Arena Hamburg
https://www.youtube.com/watch?v=lkZqOKZQyI4

https://www.youtube.com/watch?v=IPbkDMX86nI

NDR Talkshow

http://www.ardmediathek.de/tv/NDR-Talk-Show/Comedian-Benni-Stark/NDR-Fernsehen/Video?bcastId=16409712&documentId=46179854

 

Was: Benni Stark – #kleider. lachen. leute.
Wo: Kulturzentrum Trittauer Wassermühle
Wann: 08.04.18
Einlass: 18:00 Uhr
Beginn: 19:00 Uhr
Eintritt: 19 Euro zzgl. Gebühr, AK: 25 Euro:

Vorverkauf an allen bekannten Vorverkaufsstellen in der Region:
Örtlich ab 26.03.2018 (9 Uhr):
Trittau, der Buchladen Anja Wenck, Poststraße 31
Trittau, Presse-Center Hagedorn, Bahnhofstrasse 7
Großhandsdorf, Schreibwaren Rieper, Eilbergweg 16,
Ahrensburg, TICKET-Center MARKT/ Stormarner Tageblatt,
Telefonische Kartenbestellung unter: Tel. 04154 – 98 92 405
Online unter: https://shop.luebeck-ticket.de

 Am Sonntag, den 08.04.18 um 19 Uhr (Einlass 18 Uhr), kommt der Shootingstar der Comedy-Szene Benni Stark auf dem Mahlboden der Wassermühle.

Der Vorverkauf startet am 26.03.2018 an allen bekannten Vorverkaufsstellen in der Region. Online unter: www.luebeckticket.de

Stand-Up Comedian Benny Stark ist 2 Jahren bundesweit unterwegs und hatte 2017 das Vergnügen, das Vorprogramm für Benni Stark in der BarclayCardd Arena zu bestreiten. Info:   https://www.youtube.com/watch?v=lkZqOKZQyI4

In seinem neuen Soloprogramm begibt sich Shootingstar Benni Stark dahin, wo es weh tut:

Die ehemalige Wirkungsstätte seines Schaffens– die Verkaufsfläche eines großen Modehauses.

Stark war Herrenausstatter… aus Leidenschaft…erst recht, als er gelernt hat, dass Frauen das Sagen haben und Männer auf Kommando hören – auch beim Anzugkauf.

#kleider. lachen. leute. ist eine Reise durch die irren Facetten des täglichen Shoppengehens zwischen Mann und Frau, zwischen Alt und Alt,zwischen Kompetenz und Sprachbarrieren.

Wie sieht es aus, wenn Männer alleine Klamotten kaufen?

Warum suchen Frauen einen Anzug in hellem Schwarz?

Und wieso wird im Verkaufsraum blöd gewinkt?

Fragen, die Benni Stark in seiner Zeit als Mitglied einer Vorstadtgang nicht in den Sinn gekommen wären, beantwortet er heute mit messerscharfen Pointen und einem Skurril-Satirischen Blickwinkel.

Zwischen Ghetto und Gucci – mal Hedonist, mal Fashionist – Benni Stark vereint auf der Bühne all das, was eigentlich nicht zusammenpasst.

Wer einen unvergesslichen und einmaligen Abend erleben will und Benni Stark vielleicht sogar noch nicht kennt, der sollte sich schnellstens Karten sichern (Vorverkaufsstart 26.03.18) und in die WASSERMÜHLE nach Trittau kommen, da die Eintrittskarten auf dem Mahlboden begrenzt sind.

Für das leibliche Wohl sorgt wie gewohnt das Silberlöffel Catering aus Hamburg vor (Einlass: 19 Uhr) und während der Veranstaltung.

Die Karten für dieses besondere Konzert gibt es in Trittau (Presse-Service Hagerdorn und im „Buchladen Anja Wenck”), Ahrensburg (Markt/SHZ-Konzertkasse) und in Großhandsdorf (Schreibwaren-Rieper) oder telefonisch unter Tel. 04154 – 98 92 405. Online unter: https://shop.luebeck-ticket.de

Möchten sie mehr über Benni Stark wissen, dann gehe sie auf seine  Homepage:

http://www.bennistark.com/

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Facebooktwittergoogle_pluspinterest

Hits: 16